Neue Familie

Dienstag, 09.04.2013

Hallo ihr,

inzwischen bin ich bei meiner neuen Familie angekommen und hab mich in den ersten 2 Wochen ganz gut eingefunden. 
Im Moment teile ich die Aupair-Arbeit mit dem letzten Aupair Verena aus Baden-Baden. Sie hat mir in den letzten Wochen alles wichtige erklärt, mich mit der Stadt vertraut gemacht und mir die Umgebung gezeigt. Sie war eine wirklich große Hilfe und ich finde die Idee zwei Aupairs für eine kurze Zeit zu haben echt nicht schlecht. Somit kann das alte Aupair ihre Tips und Tricks weitergeben, das neue Aupair wird nicht gleich ins kalte Wasser des Alltagsstresses geworfen und auch für die Kinder ist ein ganz ungezwungenes Kennenlernen und natürlich auch ein Abschied möglich. Im großen und ganzen also echt eine super Sache! 

Achja, das Osterwochenende habe ich übrigens im Strandhaus der Familie verbracht. Das liegt auf der Mornington Halbinsel und hat eine super Aussicht aufs Meer. Natürlich gab es auch das traditionelle Ostereier suchen und einen leckeren Braten am Ostersonntag. In dieser Zeit konnte ich die Familie, Verwandte und auch Bekannte der Familie kennen lernen, ohne im Alltagsstress zwischen Arbeit, Schule und Kindergarten zu stecken! Verena und ich haben auch ein paar Ausflüge über das verlängerte Wochenende unternommen. Wir haben den super schönen Strand genossen, eine Wanderung nach Cape Schank gemacht und eine kleine Tour durch den Ort "Flinders" unternommen. 

Am Donnerstag diese Woche geht dann der Ernst des Lebens wieder los, denn verlässt das alte Aupair uns und ich bin wieder auf mich alleine gestellt! :) Trotz allem bin ich sicher, dass ich hier eine gute Zeit haben werde, denn ich fühl mich schon nach 2 Wochen unglaublich wohl und vor allem willkommen! 

Liebe Grüße aus dem "kalten" Melbourne
eure Anna-Lisa 

3 Wochen

Mittwoch, 06.03.2013

Hallo meine Lieben,

Ich kanns kaum glauben, aber in 3 Wochen endet meine Zeit im N.T. mit Familie Harris und mein nächstes Abenteuer in Melbourne mit Familie Niall beginnt!

Meine Zeit hier, hatte seine Höhen und Tiefen ... so wie das im Leben eben so ist! Ich hatte eine super Zeit in Bali und auch sonst hab ich unglaublich schöne Tage im schönen "Arnhem land" verbracht. Mit meiner Familie kam ich im großen und ganzen gut zurecht und auch die Arbeit mit den 3 Kindern war schön (3 Kinder sind aber dennoch sehr anstrengend). Aber genauso hatte ich schlechte Tage und Tage an denen ich sehr großes Heimweh hatte. Manchmal gab es auch Tage an denen man Fernweh nach einem neuen Abenteuer hat.

Und genau dieses neue Abenteuer startet in meinem Fall in 3 WOCHEN!!!!

Ich freu mich rießig, dass ich eine neue nette Familie in einem Vorort von Melbourne gefunden hab. Ein super nettes Ehepaar mit zwei total süßen Söhnen, auf die ich die nächsten 6 Monate aufpassen darf. 
Das bedeutet ein neues Abenteuer in der zweit größten Stadt Australiens ... Anna allein in BIG MELBOURNE :) Mal sehen wie das so wird. Auf jeden Fall bin ich super aufgeregt und freu mich auch mega! 

So, das ist jetzt mal wieder das aktuellste aus meinem Leben auf der anderen Seite der Erde ... Ich halte euch wie immer alle paar Wochen auf dem Laufenden und melde mich wieder, wenn ich im wunderschönen Melbourne angekommen bin. 

Liebe Grüße
Anna-Lisa  

Halbzeit

Sonntag, 10.02.2013

Hallo meine Lieben,

So nun ist auch bei mir Halbzeit in der ersten Familie, da ich jetzt schon 3 Monate hier bin. Bin im Moment auf der Suche nach meiner zweiten Familie und hoffe, dass ich in eine größere Stadt (Sydney, Brisbane, Sunshine/Goldcoast) mit mehr Nightlife und anderen Aupairs komme. Hier in Nhulunbuy gibt es nämlich tatsächlich echt wenig Jugendliche in meinem Alter und das Nachtleben beschränkt sich auf zwei Clubs in denen nicht wirklich viel abgeht :) Naja mal sehen wie sich das entwickelt ...

Achja was ihr ja noch gar nicht wisst:
Ich war mit meiner Familie im Urlaub! 10 Tage Bali! Es war einfach unglaublich ... unglaublich schön, unglaublich heiß, unglaubliches Hotel und unglaublich anders. Klamotten, Brillen, Schmuck und Uhren gibts zu Spotpreißen (demnach hab ich auch sehr viel Klamotten gekauft) und der Straßenverkehr bereitet dir Angstzustände (mehr Motorroller als Autos auf den Straßen). Das Hotel war anscheinend das beste in ganz Bali und war demnach auch einfach unglaublich schön ... super Zimmer mit Terasse direkt in den Pool. Der Pool hatte eine integrierte Bar mit sehr leckeren Cocktails und das Frühstücksbuffet genauso wie die integrierten Restaurants waren super! Das Wasser aus der Leitung allerdings, ist nicht zum trinken da :) 
Ausflüge haben wir natürlich auch gemacht: Safari inklusive Elefantenritt und Foto mit einem Oranutan, Tagesausflug zu Kaffefarm (mit teuerstem Kaffee der Welt), Kunstausstellung und "Monkeyforest" und natürlich Skuba-Diving mit Schnorcheln und einer Besichtigung einer sehr ruhigen Insel.
Schade war, dass wir den Australia Day in Bali und nicht in Australien selbst verbrachten ... somit kam nicht wirklich australisches Nationalgefühl auf :( Aber gefeiert haben wir trotzdem ordentlich :D
Natürlich hatte ich auch den allseits bekannten "Bali-Belly", bei dem man sich überhaupt nicht wohlfühlt und echt extreme Bauchschmerzen hat :( 
--> Aber wie die Schwaben so schön sagen "Wir nehmen alles mit, denn ich hab bezahlt!"

Ansonsten läuft das Leben hier im heißen N.T. ganz normal weiter ... die Regenzeit hat begonnen und man hat wöchentlich große Gewitterstürme mit Platzregen!  

So ja, also das war so das aktuellste von mir. Ich halte euch weiterhin alle paar Wochen auf dem Laufenden was neue Familie und Wohnort und so angeht :)

Grüße an Alle

 "Mangus" (sehr lecker)

wunderschöner Strand

leckere, aber sehr scharfe Vorspeisen

Safari-Tag

einheimische Musik während des Abendessens

teuerster Kaffee der Welt (wirklich sehr lecker)

"Seafood Basket"

im Monkeyforest

 Skuba-Diving, Schnorcheln und Besichtigung einer sehr ruhigen Insel

Nachtisch ;)

AUSTRALIA-DAY :D

Christmas

Mittwoch, 26.12.2012

Hallo ihr alle!

Bei mir ist immer noch alles supi! Ich fühl mich hier total wohl und mit den Kids komm ich super klar. Ich bin noch nicht mal ganz 2 Monate hier fühl mich aber so als wär ich schon n halbes Jahr hier ... das Alltagsleben holt mich ein und man erfüllt seine täglichen Pflichten. 

Während den letzten paar Wochen hab ich n Eindruck von Weihnachten bekommen und wollte den euch einfach schildern. Viele von euch sind sich sicher, dass das australische Weihnachten total anders ist als das deutsche ... aber ehrlich gesagt gibt es gar nicht so viele Unterschiede. Geschenke gibts nicht am heiligen Abend wie in Deutschland sondern am 1. Weihnachtsfeiertag ganz früh am morgen (6 Uhr morgens oder so), am heiligen Abend wird nur getrunken und das Mittagessen für den nächsten Tag vorbereitet und am 1. Weihnachtsfeiertag kommt nicht nur die Familie sondern auch alle Freunde die wollen vorbei und feiern. Der 1. Weihnachtsfeiertag (Christmas day) wird hier so gefeiert wie bei uns der heilige Abend, wobei Christmas eve (heiliger Abend) eben nicht wirklich gefeiert wird! Außer den paar Unterschieden, läuft Weihnachten ungefähr gleich ab ... Geschenke, Familie, gutes Essen, alkoholische Getränke, Spaß mit den Kindern, Spielzeug, Süßigkeiten und eben total viel Spaß! 

Im Moment sind gerade "Sommerferien". Das bedeutet für mich, dass ich alle 3 Kids hier im Haus hab und es hier zugeht wie bei den Hotten Totten :D Ne Spaß ... das geht schon ist allerdings schon anstrengender wenn alle 3 zuhause sind! 

So jetzt wisst ihr wieder das aktuellste :D

Habt noch schöne Feiertage und n guten Rutsch ins neue Jahr <3

Alltag

Samstag, 01.12.2012

Hallo ihr alle :)

So nun bin ich auch schon gut 3 Wochen hier bei meiner Familie. Es klappt bisher eigentlich alles wunderbar und ich komm mit allen super zurecht! Auch die Leute, die hier wohnen sind wirklich nett und interessiert.

Letzte Woche bin ich mit der Familie endlich in das neue Haus umgezogen. Dort hab ich ein rießiges Bett und ein überdimensionales TV für mich alleine. Zusätzlich dazu noch ein rießigen Schrank, der zur Hälfte leer ist! :)

Alle Umzugkartons sind soweit ausgepackt und das Haus bekommt so langsam ein weihnachtlichen Touch. 

Kym ist total vernarrt in Weihnachten! Am 30.November haben wir abends zusammen den Baum geschmückt, da sie nicht bis zum 1. Dezember warten konnte ... mit Weihnachtsliedern und so :D Es war einfach toll!

Wie gesagt, hier kehrt jetzt so langsam der Alltag ein ... und auch die Kids testen aus, wie weit sie mit mir gehen können ;) 
Meine Aufgaben sind bisher eigentlich ganz easy: Ich mach Frühstück für die Kinder und schau, dass sie ihre Uniform für die Schule anhaben. Dann bring ich die zwei ältesten zur Schule. Den Vormittag verbringe ich dann mit dem kleinsten Zuhause ... wir spielen Spiele oder wir schauen einen Film oder verbringen die Zeit auf dem Spielplatz. Mittags ist Kym dann meistens zuhause, außer sie wird zu einem Notfall gerufen (Sie ist bei der Ambulance) und ich hol die Kinder von der Schule ab.
Den Nachmittag verbringen wir dann mit Hausaufgaben und Spielen oder wir gehen zum Pool und kühlen uns dort ab. Abends kocht Kym eigentlich immer oder wir bestellen am Pizza-Samstag Pizza :)

Und das Highlight der Woche: Ich hab doch tatsächlich ein wildlebendes Wallabe (kleines Känguru) in unserem Backjard gesehen und fotographiert ... hier das Bild dazu:

 

So nun wisst ihr mal wieder das neuste vom neuen!

Grüße nach snowy Germany <3 

 

bei Familie Harris

Mittwoch, 14.11.2012

Hallo ihr alle! :)

jetzt bin ich endlich bei meiner Familie angekommen! Ich wurde wirklich herzlich begrüßt! Alle sind super nett und mit den Kindern komm ich auch super klar! 

Die ersten paar Tage haben sie mich zu verschiedenen Stränden mitgenommen ... die sind super super schön und man möchte am liebsten gleich reinspringen. Aber genau da liegt das Problem: hier im Norden Australiens hat es super schöne Strände mit super gefährlichen Tieren wie Süßwasser Krokodilen, sehr gefährlichen Quallen und Haien! Also das mit dem baden ist deshalb nicht möglich :( 

Kulinarisch gesehen, gibt es hier nicht all zu viel zu entdecken: Wir gehen mittags zum Lunch in Restaurants wie der Gulf-Club ... Abends kocht Kym (meine Hostmum) meist selbst! Aber insgesamt gibt es eigentlich nichts neues oder aufregend anderes ... Schade eigentlich! 

Zum Wetter gibt es zu sagen: TROPISCH HEIß!!! Es hat immer um de 37C° mit einer sehr tropisch feuchten Luft. Deshalb hats in jedem Haus und in jedem Laden eine Aircondition und Ventilatoren! Man kann ohne das einfach hier nicht leben!

Meine ersten Autofahrten auf der "falschen" Straßenseite hab ich auch schon unternommen ... und ich muss sagen, dass es erschreckend gut läuft! Man hat zwar immer Angst gleich gegen ein anderes Auto zu crashen aber man gewöhnt sich echt daran! 

Was dann noch wichtig zu erwähnen wäre sind die Preise hier! Es ist echt abartig, wie teuer hier alles ist! Eine Flasche Wasser (ohne Kohlensäure) kostet hier halt mal 4 $ also ca. 3,80€!! Cornflakes gibt es hier sogar für 15 $ !!!!! CORNFLAKES für 15$ !!!! Es ist einfach krass!

Also haltet die Ohren steif! Ich meld mich mal wieder! :)

Flug zur Familie

Donnerstag, 08.11.2012

SOOOOO! Jetzt geht's endlich Richtung Familie! ENDLICH! 

Freu mich schon total endlich meine Familie richtig kennen zu lernen! Endlich werd ich irgendwo gebraucht!! Mal sehen wie der "Australia way of life" so is ;)+

Also ich halte euch weiterhin auf dem Laufenden!

Grüßle aus m Brisbane Domestic Airport

--> achja zu dem Bild:

In Brisbane checkt man an so nem Touchscreen-PC ein... dann druckt dieses Ding einem den Zettel aus, den man an seinen Koffer machen soll und seine Boardkarte. Dann läuft man 4 Meter weiter und kommt dann an so n Laufband. Da stellt man seinen Koffer drauf... der wird dann automatisch gewogen und fährt dann weg zum entsprechenden Flugzeug! TOTAl cool! :) München ist dagegen total old-school, denn da hats ja extra noch Personal, dass dich eincheckt ;)

Brisbane

Dienstag, 06.11.2012

So ... also gerade bin ich in Brisbane! Dort hab ich ein paar Tage bevor ich am Donnerstag dann endlich von Brisbane über Cairns nach Gove fliege! 
Freu mich schon total! :)

Wie gesagt, hier bekommt ihr zusätzlich Infos zu Facebook! Hier werden wahrscheinlich mehr Bilder und längere bzw. ausführlichere Infos kommen, als auf Facebook! 

Wie auch immer... habt Spaß!

Liebs Grüßle

 Familie Harris 

YHA Hostel in Upper Roma St

Brisbane

Bald geht es los

Dienstag, 06.11.2012

Dies ist der erste Eintrag in meinem neuen Blog. In Zukunft werde ich hier über meine Erlebnisse im Ausland berichten.